Musikunterricht für Schüler der Waldschule:

Blockflötenkurse: Der Neustart  ist abhängig von einer deutlichen Entspannung der Corona- Lage

 

Jahrelang hatte die Musikschule Bad Bevensen regelmäßige Blockflötenkurse für Erst- und Zweitklässler angeboten, um die instrumentale Musikausbildung möglichst frühzeitig zu ermöglichen. Auf Grund der Corona-Pandemie konnten jedoch bereits seit 2020 die Kurse nicht mehr in Präsenz stattfinden.

 

Bekanntermaßen geht vom Singen bzw. vom Spielen eines Blasinstrumentes eine sehr hohe Ansteckungsgefahr aus, das Maske Tragen ist außerdem nicht möglich und durch das tiefe Einatmen beim Flöten und Singen ist die Virenlast um ein Vielfaches höher als sonst.

 

Unsere Hoffnung, dass sich die Lage in diesem Jahr endlich entspannen würde und wir neu starten können, hat sich leider nicht erfüllt. Die Omikron-Variante ist höchst ansteckend und auch die Impfung bietet keinen Schutz mehr vor einer Infektion. Viele Familien haben sich in den letzten Monaten und Wochen angesteckt, der sogenannte milde Verlauf von Omikron hat häufig hartnäckigere Auswirkungen als ursprünglich gedacht.

 

Mit der Waldschule sind wir daher übereingekommen, dass wir nach den Sommerferien nicht wieder starten. Sollte sich eine deutliche Entspannung der Corona-Lage abzeichnen, planen wir einen neuen Kurs. 

 

Vielleicht mögen Sie Ihr Kind zu uns direkt in die Musikschule schicken?  Hier können wir in kleinen Gruppen den Blockflötenunterricht unter strikter Einhaltung der Hygiene-Regeln nach wie vor anbieten. In unseren Musikschulräumen ist es möglich quer zu Lüften oder ausreichenden Abstand zueinander einzuhalten, außerdem verfügen wir seit Anbeginn über eine Filteranlage. Auch ist es kein Problem, bei Bedarf zeitweise auf den Online-Unterricht umzusteigen.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns über eine Rückmeldung!

Ihr Musikschulteam